Loveparade

Gerade habe ich im Internet von dem schrecklichen Unglück in Duisburg auf der Loveparade gelesen.

Bisher 15 tote Menschen aufgrund einer Massenpanik, eines komplett überfüllten Geländes. Für 500.000 Besucher war Platz, 1,4 Millionen waren da. Und die Show geht gerade weiter, damit es zu keiner zweiten Panik kommt. Wahrscheinlich wissen noch gar nicht alle dort, was eigentlich passiert wird. Es erscheint irreal, wenn manche Party machen und abtanzen, während nur ein wenig weiter weg noch immer Verletzte versorgt werden. Und es ist wie so oft - das Schicksal holt sich diejenigen, die leben möchten, die noch soviel vor sich hatten!

Denen, die dabei waren und die Panik überlebt haben, wünsche ich, dass sie die Bilder irgendwann aus dem Kopf bekommen. Nichts schlimmeres, als wenn sich das Denken auf lange Zeit hinaus immer und immer wieder um das Eine dreht.

Gerade wünschte ich, dass die Loveparade Berlin niemals verlassen hätte. Nicht, weil dort alles besser ist. Aber im Tiergarten hätte so etwas wohl nicht passieren können. In Gedanken bei den Toten und ihren Angehörigen...

24.7.10 21:39

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen